11 fettverbrennende Lebensmittel, die es im Supermarkt zu kaufen gibt…

Fettverbrennende Lebensmittel

Eine Auswahl an fettverbrennenden Lebensmitteln

Natürlich haben auch Lebensmittel keine „negativen“ Kalorien. Doch sie helfen Ihnen durch bestimmte Inhaltsstoffe dabei, Ihren Stoffwechsel anzukurbeln und somit die Fettverbrennung zu unterstützen. Die meisten der genannten Lebensmittel eignen sich auch bestens zum Mitnehmen ins Büro.

Deshalb möchte ich heute eine Auswahl an fettverbrennenden Lebensmittel geben:

Fettverbrennende Lebensmittel Nr.1: Äpfel

Ein Apfel am Tag soll einem sprichwörtlich den Arzt ersparen. Auch wenn das vielleicht nicht immer zutreffen mag, tun Sie Ihrer Gesundheit mit dem leckeren Obst dennoch viel Gutes. Denn ein Apfel enthält nicht nur viele Vitamine und Mineralien, sondern unterstützt durch reichlich Pektin auch die Verdauung. Außerdem sättigt er gut und lang anhaltend – und das bei lediglich 60 Kalorien pro 100 Gramm. Wenn Sie empfindlich auf Fruchtsäure reagieren, sollten Sie nach entsprechend milden Sorten Ausschau halten.

Fettverbrennende Lebensmittel Nr.2: Aprikosen

Aprikosen sind überaus reich an wertvollen Mikronährstoffen. Sie schmecken wunderbar als kleiner Süßigkeitenersatz zwischendurch. Allerdings sollten Sie nur frische Aprikosen während der Saison oder aber ungeschwefelte getrocknete Aprikosen genießen. Gezuckerte Aprikosen, die schon seit Wochen oder Monaten in der Dose lagern, bringen für Ihre Ernährung keinen Vorteil.

Fettverbrennende Lebensmittel Nr.3: Blattsalat

Salat bietet nicht nur viele Ballaststoffe, sondern auch große Mengen an Vitaminen, insbesondere der Vitamin-B-Familie. Er sorgt nicht nur für gesunde, langanhaltende Sättigung bei wenigen Kalorien, sondern bringt auch Ihren Stoffwechsel in Schwung. Das Dressing sollten Sie aber nur mit wenig, dafür aber absolut hochwertigem Öl zubereiten.

Fettverbrennende Lebensmittel Nr.4: Blumenkohl

Blumenkohl ist leicht verdaulich und kann roh, gekocht oder kurz blanchiert gegessen werden. Er enthält wertvolle Mineralien und viel Vitamin C. Der Romanesco, eine optisch sehr ansprechende grüne Variante des Blumenkohls, enthält gegenüber der klassischen weißen Variante noch eine Extraportion Vitamin C.

Fettverbrennende Lebensmittel Nr.5: Grapefruits

Während eine Grapefruit nur gut 70 Kalorien enthält, deckt man damit mehr als den täglichen Bedarf an Kalium. Besonders empfehlenswert ist es, diese Frucht schon zum Frühstück zu verzehren, weil ihre stoffwechselanregende Wirkung sich dann schon früh entfalten kann.

Fettverbrennende Lebensmittel Nr.6: Karotten

Auch Karotten eignen sich sehr gut als vitaminreicher Snack zwischendurch. Sie sind nicht nur gut für die Augen, sondern enthalten auch wertvolle Antioxidantien. Da Karotten oft viel Nitrat enthalten können, sollten Sie sich nach Möglichkeit für die Bio-Variante entscheiden.

Fettverbrennende Lebensmittel Nr.7: Mandarinen

Eine Mandarine oder ihre Schwester, die Clementine, eignen sich hervorragend als gut transportfähige kleine Zwischenmahlzeit. Durch den süßen Geschmack werden Sie nicht so leicht dazu verführt, an Ihren Süßigkeitenvorrat zu gehen (sofern Sie überhaupt noch einen haben) und sorgen gleichzeitig für einen leckeren Vitaminstoß.

Fettverbrennende Lebensmittel Nr.8: Orangen

Eine Orange lässt sich leicht mitnehmen und auch im Büro oder unterwegs als zweites Frühstück oder Nachmittagssnack verzehren. Da eine durchschnittliche Orange nur mit 45 Kalorien zu Buche schlägt und eine Extraportion Vitamine mitbringt, können Sie ruhig auch zu mehreren Orangen auf einmal greifen.

Fettverbrennende Lebensmittel Nr.9: Sellerie

Sticks aus Stangensellerie eignen sich nicht nur als Zwischenmahlzeit, sondern auch als Party-Snack. Ein fettes Dressing sollte man aber lieber gegen kaloriensparendere Dips eintauschen. Die reichlich enthaltenen Spurenelemente machen die Sellerie sehr gesund und sorgen für einen Stoffwechsel-Boost, der die Fettverbrennung auf Touren bringt.

Fettverbrennende Lebensmittel Nr.10: Tomaten

Tomaten enthalten nicht nur viele Vitamine, sondern auch wertvolle Antioxidantien, die die Fettverbrennung zusätzlich pushen. Hier können Sie ruhig auch zu Produkten aus der Dose oder aus dem Glas greifen, denn die wertvollsten Bestandteile der Tomate werden erst durch das Erhitzen so richtig gut verwertbar.

Fettverbrennende Lebensmittel Nr.11: Zucchini

Zucchini lassen sich sehr vielseitig auf verschiedenste Arten zubereiten. Mit etwas Kräuteröl mariniert sind sie auch eine hervorragende fleischlose Alternative zum Grillen. Greifen Sie am besten zu möglichst kleinen und jungen Exemplaren, da diese besser schmecken.


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, drücke auf den “Gefällt mir” Button oder hinterlasse einen Kommentar!


Top 3 Abnehmexperten

Kostenloser Report: Die 5 Größten Irrtümer beim Abnehmen:

Kommentieren